By Dipl.-Päd., Dr. phil. Gunther Graßhoff (auth.), Gunther Graßhoff (eds.)

Die Menschen, um die es im Feld Soziale Arbeit eigentlich geht, werden als Adressaten in Forschungsarbeiten zu den verschiedenen Handlungsfeldern im Grunde nur am Rande thematisiert. Soziale Arbeit als Forschungsgebiet bleibt konzentriert auf eine eigene institutionelle und professionelle Praxis. Im Gegensatz hierzu werden Adressaten oder Nutzer im Kontext lebenweltsorientierter und dienstleistungsorientierter Ansätze eine wachsende Bedeutung zu geschrieben. Vor diesem widersprüchlichen Hintergrund ist es Ziel dieser Darstellung, die aktuelle Diskussion verschiedener Ansätze einer Adressatenforschung zu systematisieren und sozialpädagogische Adressatenforschung theoretisch und methodologisch zu fundieren.

Show description

Read Online or Download Adressaten, Nutzer, Agency: Akteursbezogene Forschungsperspektiven in der Sozialen Arbeit PDF

Best german_11 books

Noten oder Berichte?: Die schulische Beurteilungspraxis aus der Sicht von Schülern, Lehrern und Eltern (Schule und Gesellschaft) (German Edition)

Professional und Kontra von Lernberichten und Zensuren in der schulischen Leistungsbewertung aus der Sicht von SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern werden diskutiert. Es geh vor allem um die bisher vernachlässigte Perspektive der Beteiligten bei der schulischen Leistungsbewertung: Die Erfahrungen, Sichtweisen und Positionen von SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern werden in den Blick genommen.

Zur Bewältigung der Kriegsschuldfrage: Völkerrecht und Strategie bei der Auslösung zweier Weltkriege (Demokratie und Frieden) (German Edition)

Das Forschungsinstitut fur Politische Wissenschaft und Europaische Fragen der Universitat zu Koln hat grundlegend zu diesem Buch beigetragen. Dr. Werner Kaltefleiter gebuhIt mein Dank fur die ursprungliche Anregung, eine Schrift uber Kriegsschuld zu verfassen. Professor Ferdinand A. Hermens, Direktor des Instituts, gab mir durch seine Bereitwilligkeit, das Buch in seine Schriftenreihe aufzunehmen, den notigen Ansporn zur Ausdauer.

Verhaltensmedizin

Verhaltensmedizin = Verhaltenstherapie + Medizin? Verhaltensmedizin ist mehr als die Anwendung verhaltenstherapeutischer Methoden in der Medizin: Im Mittelpunkt steht das Zusammenspiel von Psyche und Körper. Entstehung und Aufrechterhaltung von Gesundheit und Krankheit werden in dem interdisziplinären Arbeitsfeld unter psychologischer, biologischer und sozialer Perspektive betrachtet.

Additional resources for Adressaten, Nutzer, Agency: Akteursbezogene Forschungsperspektiven in der Sozialen Arbeit

Sample text

19-42 Heite, C. (2011): Anerkennung. rrhlersch, H. ): Handbuch Soziale Ar- beit 4. völlig neu bearb. Aufl.. München/Basel, S. 48-56 Hcmnann, F. tarbeit. ten. Wiesbaden Holzkamp, K. (1983): Grundlegung der Psycbulogie. /New York Homfeldt, H. /Schweppe, C. ): Vom Adressaten zum Akteur. Soziale Arbeit und Agency. OpladcnlFannington Hills Homfcldt, H. /Schwcppe, C. ln: Homfeldt, H. /Schwcppe, C. ), S. 7-14 Honneth, A. (1992): Kampf um Anerkennung. Zur moralischen Grammatik sozialer Konflikte. Frankfurt/M.

Diese Individualisierungsprozesse werden in der Sozialen Arbeit als Frage nach dem Verhältnis von Subjekt und institutionalisierten Hilfen in unterschiedlichen Bedeutungshorizonten virulent: mit der Neustrukturierung der Sozialen Dienste werden sowohl im politischen wie im Fachdiskurs (wenngleich mit unterschiedlichen Begründungen) passgenauere Hilfen eingefordert, die die subjektiven Voraussetzungen von Adressat_innen berücksichtigen, um adäquatere Angebote zu machen und die Ausgaben effektiver und effizienter einzusetzen; im Zuge der neoliberalen Umsteuerungen in der Sozialpolitik werden ordoungspolitische Vorstellungen deutungsmächtig, die den Staat in der unmittelbaren Verantwortung f"Ur die Daseinsvorsorge entlasten wollen und ihn stärker als Organisator einer von den Bürgerinnen und Bürgern selbst übernommenen Verantwortung durchzusetzen suchen - der Sozialen Arbeit wird dabei die Funktion einer ,Aktivierungsagentur' zugeordnet (Otto 1999; KessI2006).

Diese Impulse, deren Äußerungsform und Intensität von der sozialen Lebenslage der einzelnen beeinflusst wird, streben nach "unbedingter Verwirklichung, auch dann, wenn sie sie im gegebenen gesellschaftlichen Rahmen nicht finden" können (Böhnisch/Schröer 2008; S. 50f). Mit dieser theoretischen Figur können die jeweiligen Vergesellschaftungsformen auf die individuell verf"ügbaren Muster der Bewältigung bezogen werden und so kann, im Gegensatz zu psychologischen Copingtheorien, individuelle Lebensbewältigung an die gesellschaftliche Entwicklung rückgebunden werden (Mack 2008).

Download PDF sample

Adressaten, Nutzer, Agency: Akteursbezogene by Dipl.-Päd., Dr. phil. Gunther Graßhoff (auth.), Gunther
Rated 4.05 of 5 – based on 42 votes