By Prof. Dr. Steven L. Goldman, Prof. Dr. Roger N. Nagel, Prof. Dr. Kenneth Preiss, Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Hans-Jürgen Warnecke (auth.)

Wie können Unternehmen angesichts des schnellen Wandels und der Intensivierung globalen Wettbewerbs florieren? Sich verändernden Märkten "agil" zu begegnen, mit anpassungsfähigen Strategien und virtuellen Organisationen auf die individuellen Kundenwünsche eingehen: Die Autoren zeigen, wie sich die Strategien/Instrumente verändert haben, und helfen, neue, dem globalen Markt angepaßte zu entwickeln. Viele Beispiele zeigen den Weg in die Zukunft - gleichermaßen für große und kleine Unternehmen. Eine auf die Bedürfnisse der deutschen Leser angepaßte Übersetzung des amerikanischen Bestsellers von Goldman/Nagel/Preiss. Hans-Jürgen Warnecke, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, erläutert, welch große Bedeutung die Ansätze auch für den Standort Deutschland haben.

Show description

Read or Download Agil im Wettbewerb: Die Strategie der virtuellen Organisation zum Nutzen des Kunden PDF

Similar german_6 books

Liquidität und Konkurrenz, 1st Edition

Die Liquidität von Finanzmärkten ist ein unter Theoretikern und Praktikern gleichermaßen intensiv diskutiertes Thema. Das Buch gelangt von relativ abstrakten Vorstellungen über die Marktorganisation ausgehend zu einer Reihe theoretisch abgesicherter plausibler Einsichten, auf deren auch mathematisch möglichst einfach nachvollziehbare Darstellung großer Wert gelegt wird.

Check Book fur GmbH-Geschaftsfuhrer: Checklisten, Erlauterungen und Formulare fur die tagliche Unternehmenspraxis

Das fee e-book bietet dem Geschaftsfuhrer einer GmbH kleiner oder mittlerer Unternehmensgro? e die an seinen praktischen Aufgaben orientierte nutzliche Hilfe fur schnelles und sicheres Arbeiten. Kern des Handbuchs sind Checklisten fur alle wesentlichen GmbH-Verwaltungstatigkeiten von A wie Abberufung bis Z wie Zweigniederlassung.

Extra resources for Agil im Wettbewerb: Die Strategie der virtuellen Organisation zum Nutzen des Kunden

Example text

1990 waren dafür noch zehn Tage erforderlich. Nissan hat - entsprechend dem Firmenziel,jedes Modell seiner Automobile in jeder Sequenz in jeder seiner (neuen) Produktionslinien herzustellen - in seiner neuerrichteten Dyushu Montagefabrik in eine sehr flexible, hochtechnisierte Produktionsanlage investiert. 000 Einheiten produziert werden. Ein vergleichbares Beispiel: Die TVFabrik Shah Alam, Malaysia, von Matsushita wurde so gestaltet, daß alle 60 verschiedenen Farb-TV-Modelle gleichzeitig montiert werden können.

Die Zugänglichkeit der Datenbank bei der Reservierungs- oder Registrierungszeit ermöglicht die Verbesserung der personenbezogenen Dienstleistung für Stammgäste. Das Resultat waren geringere Servicekosten und eine Steigerung der Zahl der Stammgäste. So illustriert Journey's End die Umsetzung einer kundenbestimmten Unternehmensstrategie, die angebotene Produkte und Dienstleistungen entsprechend den Bedürfnissen einzelner Kunden zu gestalten vermag. Eine ähnliche Annäherung an Datenbankmarketing und -analyse wurde von Immobilienunternehmen, Automobilherstellern und großen Vertriebsunternehmen vorgenommen.

Entsprechend werden CD- und CD-ROM-Spieler, Kameras und Personal Computer, unabhängig von der Komplexität ihrer Technologie, - wie so manche anderen modernen Konsumprodukte mit niedriger Gewinnspanne - zu Gebrauchsgegenständen, sobald der Stand der Technik neu definiert wird (vgl. das bereits diskutierte "Paradoxon der Sneakerization"). Der reale Wert dieser Produkte liegt im Verkauf von CDs, Filmentwicklung und Druckdienstleistunen beziehungsweise Software. , haben üblicherweise Einzelhandelspreise, die ein bis zwei mal der Größenordnung ihrer physischen Produktionskosten entsprechen, während die CD-Spieler und Computer immer geringere Profite pro Einheit erzeugen.

Download PDF sample

Agil im Wettbewerb: Die Strategie der virtuellen by Prof. Dr. Steven L. Goldman, Prof. Dr. Roger N. Nagel, Prof.
Rated 4.05 of 5 – based on 23 votes